Logo der RBS
previous arrow
next arrow
Slider

Tipps zu Schutzmasken

Das Tragen von Masken ist ab Montag in bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens Pflicht. Je mehr Menschen Masken im Alltag tragen, desto geschützter sind wir alle.

Schutzmasken die in der Schule genutzt werden, müssen nicht perfekt sein. Es geht darum, dass Mund und Nase bedeckt sind, damit sich alle gegenseitig vor Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen.

Anleitungen zum selber nähen finden sich unter www.nähfrosch.de.

Falls Sie keine Nähmaschine zu Hause haben, gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten, Masken ganz einfach zu basteln. Diese finden Sie hier:

https://sewsimple.de/maske-basteln-ohne-naehen/ 

https://youtu.be/H693EUc3VhM  

Eine Schutzmaske ist nach einer gewissen Zeit durchfeuchtet und verliert dann ihre Wirkung. Deswegen ist es wichtig eine zweite “Ersatz”maske dabei zu haben. Darüber hinaus ist es sinnvoll, wenn zwei weitere Mund-Nasen-Masken (insgesamt 4 pro Person) angeschafft werden, damit immer im Wechsel genutzt und gereinigt werden kann.

Bei gekauften Masken achten Sie bitte darauf, dass sie dem Kind passen. Eine “Erwachsenen”-Maske liegt nicht immer eng genug an und verliert damit ihre Schutzwirkung.

Bedenken Sie bitte, dass Sie lediglich Ihre Mitmenschen mit dem Tragen einer Maske schützen, nicht sich selber. Sie werden von den anderen geschützt, die ebenfalls ihre Masken tragen!