Home > Aktuelles > Tambo Tambo – Eine Abenteuerreise ins Trommelzauberdorf

Seit gestern ist es laut an der Regenbogenschule:

Alle Kinder unternehmen in einer Projektwoche eine Reise ins Trommelzauberdorf.

Jeden Morgen treffen sich alle Klassen um 8:15 Uhr auf dem Schulhof, um gemeinsam zu singen, zu tanzen und zu trommeln. Dabei kommt viel Gemeinschaftssinn auf, denn schön klingt es nur, wenn alle im gleichen Rhythmus trommeln. Um einen Rhythmus für alle vorzutrommeln, benötigt man auch durchaus Mut und Selbstbewusstsein. Mit viel Spaß sind alle Schülerinnen und Schüler sehr aktiv dabei.

In einer zweiten Trommeleinheit später am Tag bereiten sich dann die Jahrgansstufen einzeln auf Ihre Reise ins Trommelzauberdorf vor. Dabei schlüpft jede Klassenstufe in die Rolle von afrikanischen Tieren:

Die Kinder der Klasse 1 sind die Gazellen, die Kinder der zweiten Klassen sind die Giraffen. Die Drittklässler sind mächtige Elefanten und die Viertklässler lustige Affen.

Am Freitag werden dann alle Tiere gemeinsam auf ihre Reise nach Tamborena starten und den Eltern in einer Vorführung zeigen, wie toll afrikanische Trommeln klingen.