Home > Aktuelles > Die Regenbogenschule hat zwei neue Klassen

„Jetzt geht’s los!“, tönte es am 13. August 2020 über den Schulhof der Regenbogenschule.

Doch fangen wir von vorne an. Der Tag begann mit einem stimmungsvollen, ökumenischen Gottesdienst im Mariendom in Neviges. Die beiden Pastöre zogen allerlei hilfreiche Dinge aus Abrahams Rucksack und sprachen den Kindern Gottes Segen zu. Als Erinnerung dazu gab es ein Lesezeichen als kleines Geschenk.

Dann fanden die Einschulungsfeiern zeitlich getrennt nach Klasse 1a und 1b bei trockenem, teils sonnigem Wetter auf dem Schulhof der Regenbogenschule statt.

Eröffnet wurde die Feier von Schulleiter Herrn Szymanski, der nach einer kurzen Ansprache an die Kinder der Klasse 3b übergab. Diese zeigten in einem Gedicht, was der Schultornister alles beinhaltet und worüber sich Hefte und Brotdose freuen.

Danach wurde es schwungvoll und die Klasse 3a begrüßten die Schulanfänger mit dem Bodypercussion-Mix „Jetzt geht’s los!“.

Anschließend folgte die von den I-Dötzchen lang ersehnte erste Schulstunde.

In der Klasse 1b begrüßte das Klassentier Maulwurf Pauli die einzelnen Kinder. Tapsi, der kleine Hund sagte den Kindern der Klasse 1a „Hallo!“. Mit einer Vorstellungsrunde, dem Schulkind-Rap und dem Schreiben des eigenen Namens ging der Vormittag in der Schule dann auch schnell zu Ende und das langersehnte Auspacken der Schultüten zu Hause rückte näher.

Mit der ersten Hausaufgabe im Tornister verabschiedeten die Klassenlehrerinnen Frau Mehl (1a) und Frau Holzhauser (1b) die Kinder und freuten sich mit ihnen auf den zweiten Tag.