Home > Aktuelles > Radfahrtraining

In den letzten Wochen wurde an der Regenbogenschule viel geradelt.

Im Rahmen der „Verkehrserziehung“ im Sachunterricht und dem Thema „Rollen und Gleiten“ im Sportunterricht nutzten einige Klassen das schöne Frühjahrswetter aus, um auf dem Schulhof Fahrrad zu fahren. Nach Vorschlägen des „Kommissariats Vorbeugung“ arbeiteten die Kinder in Kleingruppen mit Eltern an, für den Straßenverkehr wichtigen, Themen. So wurde z.B. geübt ein Fahrrad sicher zu schieben, verkehrsgerecht aufzusteigen, sich über die Schulter umzusehen, Handzeichen zu geben und an vorgegebenen Linien entlang zu fahren. Nach diversen Trainingseinheiten in den Klassen eins bis drei sollten die Kinder dann im vierten Schuljahr so sicher mit dem Rad unterwegs sein, dass das Bestehen der Radfahrprüfung kein Problem mehr darstellt.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die helfenden Eltern, ohne die den Kindern diese Möglichkeit des Trainings nicht geboten werden könnte!