Logo der RBS
previous arrow
next arrow
Slider

Informationen für die Zeit vom 11. bis 31. Januar 2021

Donnerstag 7.1.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Regenbogenschule,

zum neuen Jahr wünsche ich allen Familien Gesundheit und dass die Pandemie bald überstanden ist.
Aktuell ist vom Ministerium entschieden worden, dass bis Ende Januar kein Präsenzunterricht in den Schulen stattfindet.

Das bedeutet für die Regenbogenschule, dass wir für die kommende Woche wieder Aufgabenpläne für das Distanzlernen zu Hause auf den Klassenseiten unserer Homepage hinterlegen. Bei einigen Klassen wird es notwendig sein, dass dazu am Montag (11. Januar) im Verlauf des Vormittags (bis 12 Uhr) in der Schule Lernpäckchen abgeholt werden müssen.

Außerdem wird eine Notbetreuung angeboten. Die Mittagsverpflegung dafür ist selbst mitzubringen. Das Anmeldeformular finden Sie hier. Bitte machen Sie von der Notbetreuung wirklich nur in Notfällen Gebrauch! Unsere Regierung ruft dazu auf, Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.
Aufgrund der fehlenden Vorbereitungszeit ist es ausreichend, wenn Sie die Teilnahme an der Notbetreuung per Mail ankündigen und Ihrem Kind das Formular am Montag mitgeben. Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie das Formular auch am Montag vor dem Unterricht in der Schule ausfüllen.

Bitte achten Sie in den nächsten Tagen auch auf Ihr Mail-Postfach und weiterhin auf die Homepage der Schule!

Mit besten Grüßen

Arnfried Szymanski, Schulleitung

 


Gruß in die Ferien

Dienstag 22.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Regenbogenschule,

ein Jahr mit besonderen Herausforderungen liegt nun hinter uns und zum Abschluss des Jahres möchte ich mich noch einmal herzlich bei Ihnen Bedanken für alle Unterstützung und Zusammenarbeit. Corona hat uns einiges zugemutet und erfreulicherweise haben wir es bis jetzt gut geschafft aufeinander Acht zu geben. Das wünsche ich uns auch für das kommende Jahr.

In der vergangenen Woche ist es gelungen, dass in einigen Klassenräumen Luftreinigungsgeräte installiert werden konnten, so dass dort die Viren aus der Atemluft gefiltert werden, was das Ansteckungsrisiko weiter minimiert. Weitere Geräte sollen Anfang Januar folgen.
Diese positive Nachricht wollte ich Ihnen zum Jahreswechsel nicht vorenthalten.

Wir alle sind gespannt, wie sich die Pandemie entwickelt und ob bzw. wie wir am 10. Januar gemeinsam wieder starten. Die Schulministerin hat in ihrem gestrigen drei Stufenplan noch einmal deutlich gemacht, dass sie extrem großen Wert auf Präsenzunterricht in den Grundschulen legt.
Viel hängt von den Ergebnissen der Bund-Länder-Gespräche bei Kanzlerin Merkel am 5. Januar ab. Am 7. Januar sollen wir dann erfahren, was das für die Schulen in NRW bedeutet.

Bitte achten Sie deswegen ab dem 8. Januar auf neue Informationen in ihrem Mailpostfach und auf der Homepage der Schule, ob und wie der Unterricht an der Regenbogenschule startet.

Ich wünsche allen Familien frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Beste Grüße

Arnfried Szymanski, Schulleitung



Herzlich Willkommen!

Die Regenbogenschule stellt sich vor:



DruckLiebe Besucher,

der Regenbogen steht als Symbol für ein buntes und vielfältiges
Leben und Lernen an unserer Schule.
Ein Regenbogen symbolisiert Licht, Farbe, Wärme und Natur –
wichtige Voraussetzungen für emotionales und soziales Lernen in
friedvoller Gemeinschaft.

Die Grundschule als die für alle Kinder gemeinsame Grundstufe des Bildungswesens hat die Aufgabe, alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen zu fördern.

Dieser Aufgabe nimmt sich die Regenbogenschule an, indem alle Kinder in die gemeinsame Erziehung und das Gemeinsame Lernen einbezogen werden.


Deswegen gelten bei uns folgende Werte und Regeln für das Zusammenleben:

Wir leben an unserer Schule in einer verlässlichen Gemeinschaft
und setzen uns füreinander ein.

Wir gehen respektvoll miteinander um.

Wir lernen, spielen und arbeiten gemeinsam und freundlich miteinander.

Wir gehen achtsam mit eigenem und fremdem Eigentum um.