Logo der RBS
previous arrow
next arrow
Slider

Informationen für die Zeit ab dem 22. 2.

20.2.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Regenbogenschule,

ergänzend zu den Informationen zum Wechselunterricht vom Mittwoch (17.2.21) ergibt sich nun aufgrund der gestern Nachmittag veröffentlichten Änderungen der Coronaschutzverordnung und der Coronabetreuungsverordnung für die Zeit ab Montag folgende Änderung für den Schulbetrieb:

Alle Personen, die sich in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske (gemäß § 3 Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung) zu tragen.

Das bedeutet, dass die Kinder die Maske nun auch im Unterricht und in der Notbetreuung dauerhaft aufbehalten und nur zur Nahrungsaufnahme an festen Plätzen abnehmen dürfen.

Die Verordnung legt das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske o.ä.) fest. Eine Alltagsmaske ist ersatzweise nur erlaubt, wenn Schülerinnen und Schüler aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können.

Bitte beachten Sie dies bei der Ausstattung Ihrer Kinder!

Mit freundlichen Grüßen

Arnfried Szymanski, Schulleitung

 

17.2.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Regenbogenschule,

laut Beschluss des Ministeriums findet ab der kommenden Woche an den Grundschulen in NRW “Wechselunterricht” statt.

Das bedeutet für unsere Schule, dass die Klassen halbiert werden und die Kinder an jedem zweiten Tag in die Schule kommen. Die Kinder sind (unter Berücksichtigung von Geschwisterkindern und anderen Argumenten) in Gruppe A und B fest eingeteilt worden. Gruppe A kommt in der kommenden Woche Montag, Mittwoch und Freitag und Gruppe B kommt am Dienstag und Donnerstag. In der darauffolgenden Woche werden die Wochentage getauscht. Die Klassenlehrerinnen teilen Ihnen mit, in welche Gruppe ihr Kind eingeteilt worden ist.

Der Unterricht beginnt an jedem Tag mit der ersten Stunde wie gewohnt um 8.15 Uhr und endet für Klasse 1 und 2 immer mit der vierten Stunde um 11.45 Uhr und für Klasse 3 und 4 immer nach der 5. Stunde um 12.45 Uhr. Um die Ankunft zu entzerren, sind die Klassenzimmer weiterhin jeden Morgen ab 8.00 Uhr geöffnet.
Frühstücksgruppe, Nachschulische Betreuung und OGS können leider noch nicht stattfinden.

Neben den üblichen Hausaufgaben wird Ihr Kind zusätzliche Lernaufgaben für die Tage bekommen, an denen es zu Hause lernt. Eltern, die keine Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu versorgen, können weiterhin die Notbetreuung nutzen. Dafür ist ein neuer Antrag (hier klicken) erforderlich, spätester Abgabetermin ist Freitag um 12 Uhr. Wer keine Möglichkeit hat, sich den Antrag auszudrucken, kann ihn nach Voranmeldung im Schulbüro abholen.

Bitte beachten Sie, dass die eingeübten Hygieneregeln weiterhin gültig sind. Die Kinder kommen mit Maske, halten Abstand und waschen bzw. desinfizieren sich zu den gewohnten Zeitpunkten die Hände.
Erfreulicherweise gibt es in allen Klassenzimmern inzwischen Luftreinigungsgeräte, so dass der 20 Minuten-Takt beim Lüften entfallen kann und nur noch nach jeder Stunde gelüftet werden muss.
Die Kinder behalten weiterhin ihre Masken auf, bis sie im Klassenzimmer an ihrem Platz sitzen. Während die Kinder dort sitzen, kann die Maske an den Tornisterhaken gehängt werden. Wenn der Platz wieder verlassen wird oder sich die Lehrkraft oder eine andere Person nähert, wird die Maske wieder angelegt.

Wir freuen uns die Kinder wieder zu treffen und bemühen uns nach Kräften Ansteckungsrisiken zu minimieren, damit der gewohnte Alltag so bald und so lange wie möglich wieder Normalität wird.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund

Arnfried Szymanski, Schulleitung


Herzlich Willkommen!

Die Regenbogenschule stellt sich vor:



DruckLiebe Besucher,

der Regenbogen steht als Symbol für ein buntes und vielfältiges
Leben und Lernen an unserer Schule.
Ein Regenbogen symbolisiert Licht, Farbe, Wärme und Natur –
wichtige Voraussetzungen für emotionales und soziales Lernen in
friedvoller Gemeinschaft.

Die Grundschule als die für alle Kinder gemeinsame Grundstufe des Bildungswesens hat die Aufgabe, alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen zu fördern.

Dieser Aufgabe nimmt sich die Regenbogenschule an, indem alle Kinder in die gemeinsame Erziehung und das Gemeinsame Lernen einbezogen werden.


Deswegen gelten bei uns folgende Werte und Regeln für das Zusammenleben:

Wir leben an unserer Schule in einer verlässlichen Gemeinschaft
und setzen uns füreinander ein.

Wir gehen respektvoll miteinander um.

Wir lernen, spielen und arbeiten gemeinsam und freundlich miteinander.

Wir gehen achtsam mit eigenem und fremdem Eigentum um.